11:27
minzgruen

Busreise Schweiz GeoComPass

Reisegruppe GeoComPass Schweiz

Reisegruppe GeoComPass Schweiz

Genau zum Schweizerischen Nationalfeiertag hat sich GeoComPass für sechs Tage vom 01.08. – 06.08.2011 mit FÜRST Reisen in die Schweiz begeben, um dem „Mythos Schweiz“ in einer besonderen Studienreise auf den Grund zu gehen.

Im Mittelpunkt standen die Erzählungen der „Urkantone“ mit den bis heute einflussreichen Bildern und Klischees des Rütli (Wiese am Vierwaldstättersee) und des Freiheitshelden Wilhelm Tell, der Schweizer „Schicksalsberg“ Gotthard und die Schweizer Sujets „Armeemesser“, „Käse“, „Schokolade“ und „Uhren“.

Besuche und Spezialführungen in Schwyz, bei Luzern, bei Fribourg und im Jura standen dazu ebenso auf dem Programm wie ausgiebige Erkundungen der Städte Luzern, Bern und St. Gallen. Dank der versierten und ruhigen Fahrweise von Herrn Sexlinger ist eigentlich keinem der Reiseteilnehmer aufgefallen, dass auch in einem so kleinen Land wie der Schweiz innerhalb von vier Reisetagen beinahe 1.500 Kilometer zurückgelegt werden können.

Prof. Dr. Werner Gamerith, Universität Passau / GeoComPass

 

Reise empfehlen:

Kommentare

*