Österreich
Kurzreisen

Osttirol - Defereggental Almrosenfest in St. Jakob - Kräuterdorf Irschen

Die blühenden Almrosen bieten ein Naturschauspiel, das rund um den Obersee am Staller Sattel und auf vielen Almen die Landschaft über weite Strecken tiefrosa bis kräftig rot erstrahlen lässt. Die Natur in Osttirol rund um St. Jakob, die Täler und die Gebirgswelt werden Sie begeistern. Das Almrosenfest ist zu Beginn des Sommers ein besonderes Highlight.

Highlights

  • 4-Sterne-Hotel in St. Jakob
  • Kraft des Gletscherbaches
  • Schönheit Hohe Tauern

Beschreibung

1. Tag: Anreise über Kitzbühel, Felbertauern-Tunnel. In kurzer Fahrt ist Matrei erreicht. Fahrt im Virgental bis Prägraten und Hinterbichl mit der Möglichkeit einer Wanderung zu den Umbal-Wasserfällen. Erleben Sie die Kraft des letzten freifließenden Gletscherflusses der Alpen. Weiterfahrt nach St. Jakob.

2. Tag: Ausflug in das bekannte Kräuterdorf Irschen. Das südalpine Klima lässt hier Heilkräuter und Wildpflanzen besonders gut gedeihen. Auf dem weitläufigen Gelände mit Kräuterhaus, Erlebnisstationen, Heilgarten, Kraftplatz und mehr erfahren Sie allerlei Wissenswertes auf unterhaltsame Weise. Ein duftendes Erlebnis! Zurück in St. Jakob Möglichkeit mit Kabinenbahn oder Sessellift auf über 2.300 m Höhe zu gondeln. Spektakuläre Ausblicke auf die Defereregger Bergwelt und zahlreiche Dreitausender.

3. Tag: Festbetrieb im ganzen Dorf. Festumzug, Handwerkerdorf, Tanz und Stimmung. Ausflug zum Stallersattel auf 2000 Meter, wo die Almrosen in allen erdenklichen Rottönen blühen. Spaziergang am Obersee, Fotostopp und Ausblick ins Antholzertal.

4. Tag: Ausflug in das Hohe Tauern-Gebirgsdorf Kals. Nach der Mittagspause Heimreise über Mittersill, Zell am See. Rückkunft ca. 20.00 Uhr.

Reiseinformation

Zustieg: Hutthurm 6.30, Passau 7.00, Pocking 7.25, Simbach 7.50, Burghausen 8.15

Preise & Termine

Diese Reise ist derzeit nicht buchbar. Hier finden Sie unsere aktuellen Reisen.