Deutschland
Kurzreisen

Sonderreise Geocompass Zeugen der Eiszeit am Starnberger See

Kommen Sie mit auf diese spannende GeoComPass-Reise, die uns zurückführt in eine Zeit als weite Teile Bayerns von Gletschern bedeckt waren und Mammuts durch weite Grasflächen streiften. Die Hinterlassenschaften dieser eisigen Epoche der Erdgeschichte sind nirgends so lehrbuchmäßig zu bestaunen wie im nördlichen Alpenvorland. Besteigen sie die beeindruckenden Endmoränenwälle in Starnberg und blicken Sie auf den Starnberger See, der ebenfalls durch die unermessliche Kraft des Eises geformt wurde. Wandern Sie entlang der idyllischen Osterseen und erleben Sie eine Landschaft, die vom Abschmelzen der Gletscher am Ende der Eiszeit zeugt.

Highlights

  • Fachkundige Reiseleitung GeoComPass
  • Geologie im Alpenvorland
  • Starnberger See
  • Hohenpeißenberg

Beschreibung

1. Tag: Anreise über Deggendorf und München an den Starnberger See. Besichtigung der Endmoräne im Leutstettener Moos. Mittagspause in Starnberg. Fahrt zum Erratischen Block nahe Percha. Spaziergang im Naherholungsgebiet Kempfenhausen. Besichtigung eines Nagelfluh Aufschluss in Berg. Am späten Nachmittag Spaziergang zum König-Ludwig-Denkmal. Fahrt zum Hotel und Übernachtung.

2. Tag: Fahrt nach Seeshaupt und Besichtigung des Eberfinger Drumlin Feld. Mittagspause mit herrlichem Alpenpanorama am Hohenpeißenberg. Wanderung in der Eiszerfallslandschaft Osterseen. Heimfahrt, Rückkunft ca. 20.00 Uhr.

Reiseinformation

Zustieg: Hutthurm 07:00, Passau 7.30, Vilshofen 7.55, Deggendorf 8.20

Preise & Termine

Termin
Dauer
Optionen
Preis p.P.
Verfügbar
22. - 23.05.2021
2 Tage
169,00 €
Buchbar