Italien
Gardasee
Aktivreisen

Gardasee - mit dem Rad durch den wilden Norden Riva - Monte Baldo - Tennosee - Sarcatal

Erleben Sie die Landschaft nördlich des Gardasees auf ausgewählten Routen. Auf Strecken von leicht bis mittelschwer erkunden Sie mit der Radreiseleitung z.B. Trient, das Etschtal, die Gegend um Arco, den Tenno See und das malerische Malcesine. Auch wohlverdiente Pausen sind eingeplant.

Schwierigkeitsstufe

Highlights

  • Radtouren zum Tennosee und Cavedinesee
  • Monte Baldo
  • 3 Tage Radguide
  • Weinprobe
  • Pizza in Malcesine
  • Radtransport im FÜRST Radanhänger

Beschreibung

1. Tag: Anreise über den Brenner bis zur Salurner Klause. Radtour: Salurner Klause bis Trient, 30km, Höhenmeter 120m, 2h,

Einradeln ohne Guide. Busfahrt nach Riva.

2. Tag: Radtour: Sarcatal und Cavedine See, 45km, Höhenmeter 450m, 3h, Schwierigkeitsgrad:einfach

An der Mündung der Sarca beginnt unser Radweg durch Weinberge und Olivenhaine. Vorbei an der Burg und den Kletterfelsen von Arco fahren wir durch die Mondlandschaft der „Marocche“ und erreichen das Vino Santo Weingebiet. Wir radeln weiter am Cavedine See entlang. Für unsere verdiente Pause sind die Tore eines Weinkellers schon geöffnet.

3. Tag: Radtour: Rund um Malcesine, 35km, Höhenmeter 400m, 3h, Schwierigkeitsgrad: einfach

Wir starten bei der berühmten Scaliger Burg und radeln am Hang des Monte Baldo mit Blick auf den See. Die Strecke führt uns weiter ins Val di Sogno („Traumtal“), eine der schönsten und malerischsten Buchten südlich von Malcesine. Die letzte Strecke bringt uns am See entlang wieder zurück in die Altstadt, um unsere verdiente Pizza zu essen. Nutzen Sie die restliche freie Zeit für einen Spaziergang durch die Altstadt von Malcesine. Rückfahrt mit dem Bus.

4. Tag: Radtour: Tennosee, 35km, Höhenmeter 600m, 3,5h, Schwierigkeitsgrad mittelschwer

Auf dem Uferweg nach Riva. Wind und Sonne im Gesicht. Von hier aus radeln wir auf Radwegen und Nebenstraßen bergauf Richtung Tennosee. Bis zum malerischen mittelalterlichen Dorf von Canale di Tenno. Unser Guide verrät uns einen Geheimtipp: in einem versteckten Agriturismo genießen wir einen Imbiss mit typischen Produkten. Gestärkt und wohlgelaunt radeln wir durch die alten, engen Gassen mit herrlichem Blick auf den Gardasee. Vorbei an Frapporta radeln wir bergab zurück.

5. Tag: Busfahrt bis zum Brenner. Radtour Brenner nach Innsbruck, 40km Höhenmeter 130m bergauf, Höhenmeter 930m bergab, 2h, Schwierigkeitsgrad: einfach

Kurzer Aufenthalt in Innsbruck, Busrückfahrt, Rückkunft ca. 20.00 Uhr.

Reiseinformation

Zustieg: Hutthurm 5.30, Passau 6.00, weitere Zustiege auf Anfrage möglich

Preise & Termine

Termin
Dauer
Optionen
Preis p.P.
Verfügbar
13. - 17.10.2021
5 Tage
538,00 €
Buchbar